,

Neues Jahrbuch

für Energiepolitik und Montankultur herausgekommen

Schwerpunkt unseres neuen Jahrbuches bildet der energiepolitische Rückblick auf die Ereignisse rund um die 21.UN-Klimakonferenz in Paris, die 250 Jahr-Feier der Bergakademie Freiberg sowie eine Einführung in das Denkmalrecht. Außerdem haben wir uns die Evangelische Kirche vorgenommen und kommen zu dem Ergebnis, das diese sich ebenfalls wie die Kath. Kirche (siehe unser Jahrbuch 2014) im Klimawahn befindet. Wir haben uns ferner an zahlreichen Orten umgesehen und besuchten u.a. das neue Steinkohlekraftwerk in Hamburg-Moorburg, das Museum für Elektrizität und Technik in Hamburg-Harburg, den Grubenwasser-standort Zeche Concordia, Schacht 6 in Oberhausen mit dem Theater Niebuhrg und wir nahmen an der Großdemonstration in Berlin zu Gunsten der Bergleute aus den Braunkohlerevieren teil. Ferner berichten wir über unsere vor-Ort-Aktion „Windkraft ist keine Alternative“ in verschiedenen Städten Norddeutschlands und in Essen. Außerdem gehen wir der Frage nach, ob die Elektrizitätswirtschaft in Deutschland vor der Verstaatlichung steht.

Unser 179-Seiten starkes Jahrbuch ist reich bebildert, verständlich geschrieben und aufwendig layoutet. Sie können das Buch als gebundene Ausgabe zum Preis von 15,00 EUR entweder über unsere e-Mail-Adresse „vorstand@revierkohle.de“ gegen Vorkasse oder über Amazon.de ab Jan.2016 bestellen. Die multimediale und blätterbare e-paper-Ausgabe erhalten Sie als USB-Stick oder als herunterladbare Ausgabe über ebozon.de zum Preis von 8,00 EUR. Selbstverständlich incl. Porto und Verpackung.

Rückblick 2015

Rückblick 2015 als Paper-Ausgabe

als blätterbare e-paper-Ausgabe

als blätterbare e-paper-Ausgabe