Home » Podcast: Energiewende mit der Kettensäge

Podcast: Energiewende mit der Kettensäge

über die Folgen des Windkraftanlagenausbaus auf das Öko-System

Seit Einführung des EEG im Jahre 2000 bis 2020 wurden bisher rd. 30.000 Windkraftanlagen in Deutschland installiert. Diese erbringen eine rechnerische Nennleistung von rd. 100 TWh. Das entspricht rd. 5,5 % des Nettostromverbrauchs von rd. 500 TWh pro Jahr. Die gesicherte Leistung beträgt nach wie vor 0 %, da Windstrom nicht bedarfsgerecht erzeugt werden kann. 

Der weitere Ausbau hat aber erhebliche Folgen für die Umwelt und den Naturschutz. Hierzu gehört der sprichwörtliche Flächenfraß.

In diesem Podcast wollen wir nicht nur auf die Folgen aufmerksam machen, sondern auch auf die Schwierigkeit, Umwelt-und Klima-schutz politisch unter einen Hut zu bekommen.  

Hören Sie mal rein. Es lohnt sich. Auch in unserem Archiv finden Sie zahlreiche Beiträge zum Thema Windkraft.

In unserem Werbevideo stellen wir Ihnen zwölf weitere Podcast-Folgen vor, die wir bis März 2022 veröffentlichen werden.

Diesen Beitrag teilen