Dänemark verabschiedet sich von der Energiewende

Dänemarks Absage

Die  Regierung setzt wieder auf mehr Kohlestrom, um die Wirtschaft zu entlasten

Dänemarks Absage
Amalienborg_Palace, Dän. Aussenministerium

Sitz des dänischen Königshauses: Schloß Amalien- borg in Kopenhagen

Nanu? Ausgerechnet das Klima-Musterland Däne- mark will nun wieder mehr Kohle verstromen, nach dem der sozialdemokratische Umweltminister Sve- nd Auken mit seiner damaligen Kollegin Angela Merkel im Dez. 1997 das Kyoto-Protokoll ausge- handelt hatte. Das hat unser Interesse geweckt und wir gingen der Sache einmal nach. 

Die Dänen hatten die angebliche Bedrohung durch den Klimawandel als erste begriffen. Als in 2005 auf der arktischen Insel Narsarsuaq an der dänischen Westküste plus 16 Grad Celsius im Februar gemessen wurde, da war klar, das es sich u…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Buy with LaterPay until you reach a total of 5 EUR.
    Only then do you have to register and pay.

powered by

24-Stunden-Pass

24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website

Zurück
Gültigkeit 1 Tag
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Energiepolitik
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 0,99 EUR