Revierkohle: Neues Jahrbuch erschienen

ab sofort auch über unsere e-Mail-Adresse „vorstand@revierkohle.de“ bestellbar

                             Einige High-Light´s aus unserem neuen Jahrbuches

Es ist wieder soweit. Unser neues Jahrbuch für Energiepolitik und Mon- tankultur ist mit 190 prallen Seiten erschien- en. Alle Mitglieder un- seres Verbandes erhalt- en den neuen Jahres- rückblick automatisch zu- gestellt. Alle sonstigen Interessenten können den Jahresband zum Preis von 15,00 EUR über unseren Buch- shop oder über amazon.de sowie als interaktive e-paper- Ausgabe über ebozon. de für 8,00 EUR erhalten.

Unser Jahresband hat ein Alleinstellungsmerkmal, da wir zwei anspruchs- volle Themengebiete in verständlicher Sprache und reich bebildert seit rd. 20 Jahren für Berg fremde verzahnen, die mehr wissen wollen.

In unserem neuen Jahresrückblick würdigen wir das 50. Jubiläum unseres Mitglieds, welches im Bergbau-Museum in Bochum gefeiert wurde.

Die Deutsche Post AG will ihre Tochter DHL in den kommenden Jahren mit 10.000 neuen Elektro- Autoscootern ausrüsten, die sie auch selbst herstellt. Da sich das ganze nur schwer rechnet, wurde der Steuerzahler für die ersten 1000 fahrenden Kisten mit 10.000 EUR pro Fahrzeug zur Kasse ge- beten. Da das Elektromobil aber noch viele weitere Schwächen hat, haben wir uns das Modell mal näh- er angesehen.

4 Jahre nach dem Massaker von Marikana hat BASF seine Mitschuld an dem Tod von 34 streikenden u. 74 stark verletzten Minenarbeiter von LONMIN, die die Polizei vor laufender Kamera erschoss, nur weil sie einen höheren Lohn ge- fordert haben, immer noch nicht eingesehen. Wir berichten.

Die RAG will nach Abwurf der beiden letzten Zechen Ende 2018 das bestehende Grubenwasserkon zept optimieren, um weitere Kost- en einzusparen. Die Grubenwass-erhaltung wird daher bis 2035 von 11 auf 6 Grubenwasserhaltungs-zechen zurückgefahren und von unter-Tage-Pumpbetrieb auf Bru- nnenwasserhaltungsbetrieb um- gestellt.

 

 

 

Auf dem ehem. Bergwerksgelände der 2000 stillgelegten Schachtan- lage Hugo 2/5/8 in Gelsenkirchen hat der Landesbetrieb Forst zu- sammen mit der RAG Montan-Imm obilien GmbH einen Biomassepark mit Lerncontainern für Schulkind- er eröffnet. Wir hinterfagen die Sinnhaftigkeit eines solchen Pro- jektes.

Da der Essener Energieversorger steag seit Jahren wegen seines Kohlekraftwerkparks Verluste macht, klammert man sich nun an einen neuen Strohhalm. Und der heißt Großspeicherbatterie. Davon hat steag sechs in Betrieb genomm
en. Wie teuer und kontrakproduk- tiv sich die steag damit selbst aus- bremst, haben wir näher unter-sucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen