Schloss Oberhausen: Comics und Cartoons rund um das schwarze Gold

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

About The Gallery

Die Ludwig-Gallerie im Schloss Oberhausen ist ein Kunstmuseum mitten im Revier. Die Galerie liegt im Kaisergarten fußläufig zum ehem. RAG-Gaso-meter und dem Centro-Einkaufstempel.  1983 wurde die Galerie eröffnet und zeigte zunächst Kunst aus der DDR. 1998 ist sie nach einer Neu-konzeption zu den intern. renommierten Ausstell-ungshäusern des Reviers emporgestiegen. Das Schloss wurde 1808 von dem Baumeister August Reinking für den Grafen von Westerholt-Gysen-berg geplant. 2018 feiert die Galerie ihr 20jähriges Bestehen.   

von Kumpel Anton über Jamiri bis Walter Moers

Die Geschichten rund um das schwarze Gold begannen am 4.12.1954 in der Tageszeitung WAZ. Dort wurde erstmals die Sicht-und Denkweise des Kumpels Anton und „watter sich so mit andere Leute erzählt“ einer breiteren Bevölkerung bekanntgemacht. Das mochten die Ruhris. Sport-Redakteur Wilhelm H.Koch erzählte stellvertretend als Kumpel Anton zusammen mit seinem Kumpel Cervinski über 25 Jahre Woche für Woche über die bergmännischen Ereignisse, über die Familie, über die Nachbarn und über die Politik.  7 Bücher wurden über den pfiffigen, kreativen und bodenständigen Malocher mit dem Hang zu unterschiedlichen Dialekten geschrieben. Als Prototyp des Bergmanns erlangte Kumpel Anton Kultstatus im gesamten Revier. 

 

Zeichnerische Bewältigung der Kohlen-geschichte

Die beteiligten Zeichnerinnen und Zeichner haben das Thema „schwarzes Gold“ unterschied-lich bearbeitet.  Mal stehen Er-innerungen aus dem eigenen Leben  oder das Sterben der Zechen  im Mittelpunkt der Car-toons und Comics und mal ist das Thema Kohle Ausgangs-punkt für eine lange Erzählung. Donald Duck hält sich mit Trick, Track und Truck unter Tage auf, Dorgathens „Stahlgolem“ und Ulf K.s „Hieronymus B“ be-richten vom nicht endenden Strukturwandel, Dachmar erinn-ert an den Kohlenstaub in der Luft im Revier der 60er und 70er Jahre. Kreitz und Mrozek führen didaktisch in den Bergbau des Mittelalters ein und Thorsten Wieser erzählt eine Künstler-biografie. Es handelt sich ins-gesamt betrachtet um einen sehr abwechslungsreichen Um-gang mit unserer Kohle und ihrer Geschichte.  

 

als Hundstößer unter Tage, Zeichnung: stadtgeschichtliche Sammlung, Stadt Datteln

Die Ausstellung „Glückauf! Comics und Cartoons von Kumpel Anton bis Walter Moers ist zu sehen in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen vom 5.Mai bis 16.Sept.2018,

Konrad-Adenauer-Allee 46 in 46049 Ober-hausen

Öffnungszeiten: Die-So von 11.00 h – 18.00 h

Schloss Oberhausen, Foto: Thomas Wolf, Schloss Oberhausen , gez. Bergmann: Alfred Schmidt (+)