Neue Bildungspartnerschule gewonnen

Das Ruhr-Museum konnte eine weitere Bildungspartnerschule gewinnen. Am 10. Jan. 2014 wurde ein Kooperationsvertrag mit der Nelli-Neumann-Förderschule in Essen-Katernberg unterzeichnet. Schulleiter Thorsten Marienfeld versicherte gegenüber Museumschef Prof. Grütter, daß man an eine langfristige Partnerschaft interessiert ist, um das außerschulische Lernen zu fördern. Die Veranstaltungen des Ruhr-Museums ergänzen in idealer Weise den Unterrricht und ermuntern die Schülerinnen und Schüler zum aktiven mitwirken. Das Team „Bildung und Vermittlung“ um Dr. Esther Guderley, Tom Stern und Angelika Wuszow hat ein besonderes Programm für Schulen entwickelt, welches Sie hier einsehen können.

Revierkohle unterstützt die Bildungspartnerschaft und bittet an dieser Stelle alle Schulleiter in Essen, Bochum, Gelsenkirchen, Herten, Oberhausen, Duisburg , Dorsten, Herne und Marl, sich bei uns zu melden, damit wir Ihnen weitere Informationen zukommen lassen können. Gerade als Schulleiter und Lehrer/in stehen Sie in besonderer Verantwortung, die Geschichte und die Werte der Industriekultur in NRW anschaulich, überzeugend und didaktisch wertvoll zu vermitteln, damit Ihre Schüler/innen wissen, woher sie kommen und eine Chance bekommen „Wurzeln“ in dieser Region schlagen zu können. Wir stellen Ihnen hierzu gerne Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe 1 zur Verfügung. Das Ruhr-Museum hat ein pädagogisches Konzept erarbeitet, das die Kinder und Jugendlichen aktiv in die Pfade der Industriegeschichte einbindet.

zollvereinschulprogramm2013

Diesen Beitrag teilen